Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber 2022

Am 10.03.2022 wurden vom Land Tirol die 13 feuerwehrfreundlichsten Arbeitgeber im Rahmen einer kleinen Feier im Festsaal der WKO Tirol ausgezeichnet.

Im Schnitt rücken die Tiroler Feuerwehren rund 50x am Tag zu Einsätzen aus. Ob Brände, Verkehrsunfälle oder Naturkatastrophen, eine Vielzahl der Einsätze findet auch während der üblichen Arbeitszeiten statt. Dass die 337 Freiwilligen Feuerwehren auch in dieser Zeit mit voller Schlagkraft ausrücken können, ist nicht zuletzt den vielen Arbeitgebern im Land Tirol zu verdanken, die es ihren Mitarbeitern auch während der Dienstzeiten ermöglichen, in den Einsatz zu gehen, sobald sie via Sirene oder Pager alarmiert werden. Aber auch durch das Ermöglichen von Schulungen und Ausbildungen, gemeinsamen Übungen am Firmengelände, der Bereitstellung von Firmeninfrastruktur, Materialien, kostenlosen Firmendienstleistungen sowie durch finanzielle Unterstützungen fördern diese Unternehmen auf vielfältige Art und Weise das Tiroler Feuerwehrwesen. Die Arbeitnehmer können somit „2 Jobs“ erledigen – ihre Arbeit und ihren leidenschaftlichen Einsatz für die Feuerwehr...„Nur wenn bei den Betrieben das Verständnis für die Feuerwehren da ist, können wir als Freiwilligenorganisation unsere Aufgaben auch während der regulären Arbeitszeit erfüllen“ schätzt Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl die Zusammenarbeit der Unternehmen mit den Feuerwehren. Er ergänzt, dass „wir gerade bei Katastropheneinsätzen auf die Verfügbarkeit der Einsatzkräfte auch teils über mehrere Tage angewiesen sind – dass hier kurzfristig und flexibel der Einsatz ermöglicht wird, zeugt vom sozialen Engagement der Unternehmen.“...(vgl. Für Tirol im Einsatz, 2022)

Dankbar für dieses Engagement überreichten LHStv Josef Geisler und Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl im Saal der Wirtschaftskammer Tirol die Auszeichnung „Feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber 2022“ an 13 Unternehmen. Dieses Jahr war auch ein Betrieb aus Kramsach dabei. Die bei der Firma Gögl Fahrzeugbau GesmbH beschäftigten Feuerwehrmitglieder haben die Möglichkeit jederzeit uneingeschränkt zu Alarmeinsätzen auszurücken und auch Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule Tirol zu besuchen. Weiter wird auch Infrastruktur für Instandhaltungsarbeiten und Übungen kostenlos zur Verfügung gestellt.

©WKO Tirol/Die Fotografen

 

  • Gruppenfoto
  • Urkunde

Simple Image Gallery Extended

Nächste Termine

Keine Termine

FF Kramsach auf Facebook